Eichstätter Kirchenzeitung 03-11-2019

Neues Wachstum aus der Wüstenerfahrung

“Pastoral am Puls” will kirchliche Strukturreformen als geistlichen Prozess gestalten

Wir können unmöglich schweigen über das, was wir gesehen und gehört haben.” Das Zitat aus der Apostelgeschichte (Apg 4, 20), das dem hier zu besprechenden Buch gleichsam als Leitwort vorangestellt ist, verweist auf den Grundauftrag der Christen, das Evangelium sowie die Botschaft von Tod und Auferstehung Jesu in die Welt zu tragen – auch und gerade in schwierigen Zeiten.

Denn in den nächsten 40 Jahren könnte sich die Zahl der Gläubigen in Deutschland halbieren, alle Diözesen stehen in oder vor schmerzhaften Strukturveränderungen. Die Volkskirche als selbstverständlicher Bestandteil des öffentlichen Lebens gehört der Vergangenheit an. Den kirchlichen Umbruch begleiten gesellschaftliche Veränderungen, die gleichermaßen Unsicherheit und Verlustängste mit sich bringen.
Das Projekt “Pastoral am Puls” …. –> Weiterlesen

 

 

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar!

Datenschutz
Wir, Institut “pastoral am puls” e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Institut “pastoral am puls” e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: