Philipp, was denkst du über Kirchengemeinden?

Leite um ein Lagerfeuer versammelt

Im letzten Artikel zum Tod von Philipp Mickenbecker „Ich habe Gott real erfahren“ standen die Sätze: Er hat sich Gemeinde vorgestellt „als Freundeskreis, in dem einer dem andern erzählt, welche Erlebnisse er seit dem letzten Treffen mit Jesus hatte“.

Dazu erhielt „pastoral am puls“ die Nachfrage, wo Philipp das gesagt und ob er mehr dazu gesagt habe.
Es war am 23. März 2021 im Gespräch mit Daniel Höly zum Thema: “Philipp, was denkst du über Kirchengemeinden?”

Er sagte:

Früher bin ich öfters mal in Gemeinden mitgegangen mit meinen Eltern oder Freunden. Ich habe da immer Gott vermisst. Ich habe mir vorgestellt: Wenn man in die Gemeinde reinkommt, muss da irgendwie Gott anwesend sein. Das wollte ich erleben. Ich wollte merken: Da macht jemand einen Unterschied. Das ist eine Gruppe von Menschen, die – auf welche Art und Weise auch immer – Kontakt zu etwas Höherem hat.

Frage: Wie würdest du dir Gemeinde vorstellen?

Was ich mir viel mehr wünschen würde, wenn ich hören würde von den Menschen: Was habt ihr mit Gott erlebt? Weil ich glaube, dass man sehr viele Erlebnisse mit Gott hat, die einem im Alltag weiterbringen. Bei mir gibt es eine kleine Gemeinde, da gibt es einen „Zeugnisgottesdienst“ – so heißt das dann – einmal im Monat, wo jeder erzählt, was er in der Woche mit Gott erlebt hat. Krass, was da alles passiert. Da spürst du so – das ist das, was ich früher vermisst habe: Da ist irgendwie Gott im Spiel. Das ist gelebter Glaube. Etwas richtig Lebendiges, wo man merkt: Da ist Gott dahinter. Ich habe unter der Woche so viel mit Gott erlebt, dass ich so krass übersprudle, und ich muss das mit anderen teilen, zur Ehre Gottes. Das ist ansteckend und motivierend. Das ist etwas total Schönes.

Im Mittelpunkt sollte Jesus stehen. Und ich finde … wenn einem die Gemeinde so richtig ermutigt, das eben auch zu Hause zu leben. Dass die Gemeinde aber auch da ist, wenn du mal eine Woche hast, wo du Gott gar nicht gefühlt hast, wo du hingehst und dann aufgebaut wirst und die anderen für dich da sind und dir Mut zusprechen.

Im Internet zu finden: Philipp, was denkst du über Kirchengemeinden? | Realtalk #4. Life Lion:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvamZGSk0yZ3Y0ZWsmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Kurt Faulhaber


Foto: pixabay.com

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar!

Datenschutz
Wir, Institut “pastoral am puls” e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Institut “pastoral am puls” e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: