Kategorie

2-Info
Text: Gott schriebt mit uns Geschichte
Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat einen kleinen Film zur Pastoral am Puls gedreht. Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde Eislingen mit Pfarrer Bernhard J. Schmid und Gemeindereferentin Katharina Pilz erzählen, wie sie mit Hilfe eine Schriftrolle entdecken, was in ihrer Gemeinde geschieht und was die Menschen bewegt. Sie zeigen die Schritte hin zu der Frage: Wohin führt uns...
weiterlesen
Frau geht durch Wasser mit Spiegelbild
Foto:pixabay.com 23 Im Licht des Evangeliums – Schritt 23 Das Konzil legitimiert uns, die gegenwärtige Zeit als Fortsetzung der Geschichte Christi zu sehen (1), als Weiterführung der Geschichte Gottes mit seinem Volk. (2) Es geht um nichts weniger, als das „Werk Christi selbst weiterzuführen“ (3) „unter Führung des Geistes“ (Gaudium et spes 3) (4). Dieser...
weiterlesen
Junge for Auswahl von Süßigkeiten
Foto:pixabay.com 21 Gibt es Kriterien? – Schritt 21 Gott bleibt oft unverständlich und missverstanden. Es gibt „Fehldeutungen, ja folgenschwere Fehlgriffe“ durch „Einbildung, kranke Wunschträume, Stolz, irregeleiteten Geltungs- und Größendrang“ (1). Das macht Unterscheidungskriterien notwendig. Die klassische ignatianische Unterscheidung der Geister (2) Ein Handlungsimpuls, der nicht nur jetzt, sondern auch weiterhin ein Mehr an Trost auslöst,...
weiterlesen
Schriftrolle mit einer Schreibfeder
14 Schriftrolle – Schritt 14 Gottes Handeln, wie es die biblischen Schriften bezeugen, geht in unseren Tagen weiter. In der Liebesgeschichte zwischen ihm und seinem Volk sind heute wir seine Partner im Bund. Gott handelt so konkret, dass wir Namen nennen, Geschichten erzählen, Ort und Zeit vermerken und auf einer Schriftrolle aufzeichnen können. Alle unsere...
weiterlesen
Foto: pixabay.com Ambivalent – Der Stachel des Theodizee-Problems – Schritt 13 Weltgeschehen und persönliches Leben sind ambivalent: Woher und warum Leid, Böses, Unrecht, Sinnloses? Warum greift Gott nicht ein? Warum schweigt er? (1) In Menschen, die durch solche Erfahrungen hindurch gegangen sind, können infolge des Wirkens Gottes folgende Haltungen reifen und sich als tragfähig erweisen:...
weiterlesen
eine Pfanze bricht den Asphalt auf
12 Macht der Schwachheit – Schritt 12 Gottes Handeln schafft Leben. Alles Leben beginnt im Kleinen. Jesus vergleicht das Reich Gottes mit dem kleinsten Samenkorn. Leben wächst und breitet sich aus im Stillen, langsam, unter Widerständen, durch Krisen, unter Gefährdungen und Verwundungen. Im Zeitalter der Medien, der Massenbewegungen und Werbung arbeiten wir mit dem Leben...
weiterlesen
zur Diskussion – mit Leser-Kommentaren Im Schlussdokument der Amazonassynode bitten die Synodenväter darum, ein neues Amt zu schaffen: „die weibliche Gemeindeleiterin“ (102) Zur Begründung nennen sie die Tatsache, dass ohnehin die Mehrheit der katholischen Gemeinden von Frauen geleitet wird. (102) Damit ist sicherlich nicht das Priesteramt gemeint. Aber es regt an, in der Frage Priesteramt...
weiterlesen