Day

August 20, 2019
Die Schriftrolle im Religionsunterricht Katharina Pilz ist Gemeindereferentin in der kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen in Eislingen und gibt Religionsunterricht an der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule. Noch bevor ich meine Stelle in Eislingen im Herbst 2015 begann, habe ich schon von einigen begeistert gehört: „In Eislingen, da gibt’s doch eine Schriftrolle!“ Sehr schnell habe ich dann im Kirchengemeinderat an...
weiterlesen
Die Schriftrolle im Zeltlager Klaus Alender 56 Jahre, leitender Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Ostfildern bei Stuttgart, Ausbildung in KSA Psychiatrie, Geistliche Begleitung und Exerzitienbegleitung (IMS) Im Sommer 2017 begann ich in einem Zeltlager, mit der pastoralen Schriftrolle zu arbeiten. Dabei machte ich die Erfahrung, dass sich sowohl die Atmosphäre im Zusammenleben positiv veränderte, als auch die...
weiterlesen
Die Schriftrolle bei Besinnungstagen Hubertus Brantzen Dr. theol. habil.,  Professor em. für Pastoraltheologie Mainz, im Team der Pastoral am Puls. Bei Besinnungstagen habe ich die einzelnen Teilnehmer angeregt, eine persönliche Schriftrolle zu entwickeln oder weiterzuführen. Wie in einem Tagebuch werden kleine und große Schritte des geistlichen Wachstums festgehalten. Hinzu kommt bei einer persönlichen Schriftrolle, dass...
weiterlesen